Triathlon ist in, auch beim PSV Offenburg

Obwohl Triathlonwettkämpfe einen großen organisatorischen Aufwand erfordern, weisen die zahlreichen landes- und weltweiten Wettkämpfe auf große Beliebtheit hin. Naturbedingt dauert die Saison in unseren Regionen nur 5 Monate. Die Renn­termine für 2015 liegen seit November fest. Die begehrtesten Orte müssen schon bald gebucht werden.

Wir sind im PSV nur eine kleine Truppe, die teils zusammen, teils individuell trainiert und an Wettkämpfen teilnimmt. Trotzdem kann sich die Bilanz mit Teilnehmern in allen Leistungsklassen sehen lassen. Nachfolgende, allerdings nur unvollständige Übersicht, zeigt, was eine gute handvoll Athleten 2014 geleistet hat:

Langdistanz: Inferno Triathlon Berner Oberland, (CH): Felix Lötzbeyer

Ironman Barcelona (E): Ralph Junglas und Birgit Gabriel, als Team-Radfahrerin

Ostseeman 2014 in Glücksburg und Elbaman in Marina di Campo auf Elba (I): Markus Nussbaum

Halbdistanz: Breisgau Triathlon Malterdingen: Eric Collignon, Sven-Jörg Dom­men, Birgit Gabriel und Ralph Junglas

Olympische Distanz: Kraichgau Triathlon: Sven-Jörg Dommen, Birgit Gabriel und Ralph Junglas, Triathlon Erbach: Wolfgang Späth

Sprint- und Volksdistanzen: XTERRA Decouverte, Cross Triathlon in Xonrupt, (F): Felix Lötzbeyer und Carla Lötzbeyer (MiniKids), Rigolator: Wolfgang Späth,

Triathlon Großweier: Eric Collignon und Bernd Wehberg (AK 70, 1. Platz, vor Peter Lessing), Churfrankentriathlon Niedernberg (DM Ärzte und Apotheker): Eugen Vogt, AK70 2. Platz), Triathlon Calw: Eugen Vogt (AK 70, 1. Platz)

Nachwuchs-Triathletin Carla Lötzbeyer (11) und Ü 70er Eugen Vogt und Bernd Wehberg

Durch die Altersklasseneinteilung in 5-Jahresschritten, beginnend mit 16 und nach oben ohne Altersgrenze, ist Triathlon ein Sport, in dem jung und alt, weiblich und männlich zusammen sind, die gleichen Anforderungen erfüllen und in den Alters­klassen eine angemessene Bewertung erhalten. Ganzjährig trainierbar und gut mit anderen Ausdauersportarten zu ergänzen (wovon viele Athleten Gebrauch machen), hat Triathlon einen hohen gesundheitlichen Wert mit sehr geringem Verletzungs- und Schadensrisiko.

 

Wir freuen uns auf 2016! Eugen Vogt und Jürgen Müller

  • triathlon1
  • triathlon2