Polizeisportverein
Offenburg e.V.
Mitglied werden

Wir haben es wahr gemacht!

Bei der Frühjahrswanderung der PSV-Nordic-Walking-Gruppe haben wir bereits besprochen, dass wir im Herbst den „Oberharmersbacher Vesperweg“ laufen wollen.

So ging es im Oktober zwar morgens noch bei etwas Nebel in Fahrgemeinschaften nach Oberharmersbach zum Startpunkt. Kaum waren wir einige Meter gegangen, kam doch immer mehr die Sonne durch. Das machte unsere Stimmung noch besser, als sie schon war und so wanderten wir diese herrliche Strecke bergauf und bergab immer mit wunderschönen Aussichten. Dabei kamen wir durch satte grüne Wiesen, auf denen Kühe, Schafe und Ziegen weideten. Dann wieder durch Wälder, zwischendurch immer wieder herrliche Ausblicke in die umliegenden Landschaften.

Der Wanderweg ist auch sehr schön ausgestattet mit Plätzen, die zum verweilen einladen. Z.B. gibt es einen „Durstlöscher“, ein Schrank mit Getränken ausgestattet, die man kaufen kann. Später liegt am Wegesrand ein 30 Meter langer Baumstamm, aus dem verschiedene Sitzmöglichkeiten ausge-arbeitet wurden. Noch war es für uns nicht Zeit zum rasten, denn wir hatten noch eine Wegstrecke vor uns. Die nächste Überraschung kam auch bald, eine Baumwiege, die nicht ungenutzt blieb. Noch ein Stück weiter luden uns ein Stapel Holzstämme zur ersten Rast ein. Unsere Evike, die den Sommer durch als Gast bei unseren Nordic-Walking-Touren mitläuft, hatte eine Flasche Sekt und Brezeln im Rucksack, die uns jetzt mundete. Vielen Dank Evike für Deine Überraschung.

So nun konnte es auch weitergehen. Auch eine Panoramarahmen stand weiter oben, der auch wieder herrliche Aussicht und natürlich als Fotorahmen diente. Die nächste Aussichtsmöglichkeit bot das „Schmusehisli“. Nicht nur das Hisli war hübsch anzusehen auch der Fernblick musste man einfach auf sich wirken lassen

Langsam kamen wir dann auch unserer großen Rast dem „Harkhof“ entgegen. Hier haben wir uns richtig gestärkt. Gleichzeitig durften wir auf der Terrasse auch noch die Sonnenstrahlen genießen.

Nun konnten wir das letzte Drittel der Wanderung antreten. Dieser Weg hatte ein paar steile Abstiege in sich, jedoch gleich am Ende war eine Schaukel aufgebaut, die uns für die Anstrengung belohnte.

Munter machten wir uns auf die restlichen Kilometer und im Ort angekommen kehrten wir im Gasthaus Posthörnle zu einem Abschlussdrink ein.

Fazit: Es war ein wunderschöner, abwechslungsreicher Tag bei bester Stimmung und schon kamen Fragen auf, wo gehen wir im Frühjahr hin? Da sprudelten die Ideen. Lassen wir es an uns rankommen.

Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Polizeisportverein Offenburg Cookies verwenden.