Polizeisportverein
Offenburg e.V.
Mitglied werden

Für seine Verdienste um den Verein und um den Ju-Jutsu-Sport hatte ihn der Vorstand für die Verleihung der Sportehrennadel der Stadt Offenburg vorgeschlagen.  

olaf sportehrennadel

Bei der feierlichen Sportlerehrung am 17. Dezember im Salmen würdigte OB Steffens in seiner Laudatio die Aktivitäten und Verdienste von Olaf Barunke. Er habe vor 30 Jahren die Abteilung Ju-Jutsu im PSV gegründet und geleitet. Er verstehe es, Kinder und Jugendliche für den Sport zu begeistern, viele hundert junge Menschen habe er angeleitet, wie man selbstbewusst auftrete und sich entsprechend zur Wehr setzen könne. Sein Wissen und seine Erfahrung gebe er auch an Erwachsene weiter und kümmere sich in Zusammenarbeit mit dem Weißen Ring um Gewaltopfer.

Olaf Barunke hat auch in der Polizei über 26 Jahre sein Wissen als Ausbilder in der praxisorientieren Selbstverteidigung weiter gegeben.
Mit seinen ständig erworbenen Trainerlizenzen konnte er sich einen Namen über den Verein hinaus auf Landesebene als Gürtel-Prüfer machen, er führte seine eigenen Schützlinge an die Prüfungen heran und betreute sie auch bei Freizeitaktivitäten einschließlich Wochenenden und Hallenübernachtungen.

Für die Stadt Offenburg brachte er über viele Jahre hinweg bei der Sportwoche den Kindern und Jugendlichen den Ju-Jutsu- bzw. den Kampf- und Selbstverteidigungssport näher. Seit 25 Jahren ist er für die Kooperation mit den Klosterschulen verantwortlich, geht dort in den Unterricht, hält Vorträge und zeigt praktische Übungen und Handgriffe zur Abwehr, zur Selbstbehauptung und damit zur Selbstsicherheit.

Auf diese ganz besondere Ehrung können Olaf Barunke und der Verein zurecht stolz sein.    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Polizeisportverein Offenburg Cookies verwenden.